Christoph Wilde - still & moving images

portfolio

Crime Watch Trust

Die Arbeit „CRIME WATCH TRUST“ entstand im Rahmen meines Diploms 2008 in Kapstadt. Südafrika kämpft mit einer der höchsten Kriminalitätsraten der Welt, deren Hauptgrund in der enormen Kluft zwischen arm und reich liegt. Zwar hat der wirtschaftliche Erfolg des Landes dazu geführt, dass die Rate in den letzten Jahren gesunken ist, doch das Bedürfnis nach „Sicherheit“ scheint zu wachsen – vor allem im wohlhabenden Teil der Bevölkerung. Wer es sich leisten kann, lebt in einer der zahlreichen „Gated Communities“, abgeschotteten Wohnsiedlungen mit bewachter Ein- und Ausfahrt. In den Vororten patrouillieren bewaffnete private Wachdienste wie „Chubb“ oder „ADT“ und zeugen von einem Gefühl der permanenten Bedrohung und Unsicherheit. Mit dieser Gefühlslage, deren Zeichen teils deutlich sichtbar sind, teils unterschwellig bleiben, die den Alltag durchdringt und auch in der „Normalität“ noch spürbar bleibt, setze ich mich in meiner Arbeit auseinander.